Christoph Schlingensiefs Operndorf Afrika on Tour (Aufgrund der derzeitigen Lage abgesagt)

“Der Ort ist nicht wichtig, weil da nachher eine Arie gesungen wird oder ein Symphonieorchester spielt … das ist alles nicht notwendig. Meine Vision von dem Platz wäre immer mit der Hoffnung verbunden, dass das anfängt an eigenen Orten zu leben – durch die Menschen, die da wohnen, also vor allem durch die Schule. Ich glaube jetzt ist der Begriff Operndorf auf seinem Weg durch die Welt. Da wird man dann später hinfahren wollen um mal zu gucken. Und wenn man da ist und sich die Kinder, die Schule und den Sportplatz und den Acker und die Klinik anschaut und dazu vielleicht sogar ein Zimmer, das man erwischt hat und die Bühne, die immer zur Verfügung steht, weil man da drauf auch mal was sagen kann, ein Grußwort spricht oder wie auch immer. Das ist das vielleicht!” Christoph Schlingensief

Aino Laberenz berichtet auf der Theatertour anhand von Bild-und Videomaterial von der zehnjährigen Entwicklung des Operndorfes. Der nächste Termin ist am 20.03.2020 um 19 Uhr auf Kampnagel Hamburg, weitere Termine folgen …