Ausstellung: Laafi Bala

6a_OperndorfSlideshow_COLOR

LAAFI BALA

Eröffnung: 29. Juni, 17 – 21 Uhr.

Das EIGEN + ART Lab und das Operndorf Afrika freuen sich, Euch zur Eröffnung der Ausstellung OPERNDORF AFRIKA „LAAFI BALA“ mit Arbeiten von u.a. Tobias Dostal und Rouamba Maxime Wendyam einzuladen.

Die vierwöchige Ausstellung versteht sich als Fenster in die Lebenswirklichkeit im Operndorf Afrika und gleichzeitig ist sie auch ein Fenster aus Burkina Faso, das zeitgenössiche Perspektiven afrikanischer und internationaler Künstler ermöglicht.

In Form von vier Veranstaltungen, die wesentlicher Teil des Konzepts der Ausstellung sind, geht das Operndorf Afrika in den Austausch mit Künstlern und bildet eine Plattform für Gespräche: Darunter ein Künstlergespräch mit Tobias Dostal, erster Resident-Artist im Operndorf Afrika in 2015 und Cosima Jentzsch, die zeitgleich ein viermonatiges ‚Offenes Atelier‘ im Operndorf Afrika arrangierte; eine Rap-Performance von KEYTI von Journal Rappé (Senegal); ein Filmscreening von ‚Une Revolution Africaine‘ (Burkina Faso 2015, OmE, 98 min, R: Boubacar Sangar, Gidéon Vink), einem der wichtigsten zeitgenössischen Filme Burkina Fasos mit anschließendem Filmgespräch und ein Gespräch mit Aino Laberenz (Geschäftsführerin Operndorf Afrika) über den Stand der Dinge im Operndorf Afrika.


29. Juni um 17:00 bis 21:00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung und Talk mit Aino Laberenz
05. Juli um 19:00 Uhr: Rap Performance KEYTI
13. Juli um 19:00 Uhr: Künstlergespräch zwischen Tobias Dostal und Cosima Jentzsch
20. Juli um 19:00 Uhr: Filmscreening ‚Une Revolution Africaine‘ mit anschließendem Filmgespräch mit Alex Moussa Sawadogo (Kultureller Programmleiter Operndorf Afrika)


Ausstellung vom 29. Juni 2017 bis 28. Juli 2017 im EIGEN + ART Lab, Torstrasse 220, 10115 Berlin

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 bis 18 Uhr, Samstags 11 bis 18 Uhr

Das Veranstaltungsprogramm entsteht mit freundlicher Unterstützung von: